Author Archives: Huck Haas

FUSSBALLSTADIEN DER WELT – DIE ARENA VON NIEDERBACHHEIM

An der L335 zwischen Marienfels und Dachsenhausen liegt dieses wunderschöne Stadion, die Arena von Niederbachheim. Angesichts der Formidabilität des Stadions fragt man sich natürlich, warum nicht längst irgendeine Groß- und Spekulationsbank sich dem Stadion angenommen hat. Hier riecht es doch nach Wald und Zukunft zu gleichen Teilen.

Hier geht’s weiter…

FUSSBALLSTADIEN DER WELT – STADION AN DER HÖLLENBERGSTRASSE / ASSMANNSHAUSEN

Aus diversen Gründen, wollen wir hier mal die schönsten Fußballplätze aufführen, derer wir habhaft werden können (man sollte nur davon absehen, dass ich nullkommanull Fußballspielen kann und die Frau auch nicht).

Hier geht’s weiter…

DAS BÄNKCHEN AM KREISEL, UNTEM AM GOROTHER HOF IN WIESBADEN-FRAUENSTEIN

 

Da, wo der Ortsausgang von Frauenstein fröhliche Urständ feiert, da, wo es Richtung Schierstein und auch sonst Richtung Süden geht, da ist ein Kreisel und ein Parkplatz, dessen Sinn sich mir noch nicht so erschließt.

Hier geht’s weiter…

PIGGELDY UND FREDERICK GINGEN INS SCHWIMMBAD

Frauenstein, Schlangenbad, Wambach, Bäderstraße, Langenseifen, Springen, Heidenrod, Springen, Kemel, Ramschied, Niedergladbach, Obergladbach, Hausen vor der Höhe, Bärstadt, Wambach, Schlangenbad, Frauenstein

“Wo fahren wir heute hin?”
“Weiß ich nicht.”
“Fahren wir nach links oder nach rechts?”
“Weiß ich nicht.”
“Fahren wir durch Schlangenbad oder gleich Richtung Wambach?”
“Weiß ich nicht.”
“Wollen wir wieder Richtung Bärstadt oder geradeaus auf die Bäderstraße?”
“Weiß nicht.”
“Und jetzt?”
“Jetzt ist mir schlecht. Können wir anhalten?

Hier geht’s weiter…

DIE DÖNERBANK

Frauenstein, Walluf, Eltville, Erbach, Hattenheim, Oestrich, Mittelheim, Winkel, Geisenheim, Rüdesheim, Assmannshausen, Aulhausen, Bänkchen bei Aulhausen, Rüdesheim, Geisenheim, Winkel, Mittelheim, Oestrich, Hattenheim, Erbach, Eltville, Martinsthal, Schlangenbad, Georgenborn , Frauenstein

Man sollte immer so tun, als sei man im Urlaub. Wenigstens mal so zwei Tage oder auch nur Stunden. Wir waren heute im Urlaub. Total verrückt. Mitten am Sonntag. Wir sind erstmal schwimmen gewesen. Bzw. wir hingen im Pool rum und wackelten mit dem Hintern. Jeder mit seinem eigenen. Das war schön. Das Wasser hatte am Vormittag 20°C. Das ist besser als 18°C. Wenn man mal den Hintern nicht bewegte, war es ganz still. Nur die Vöglein piepsten in mannigfaltigen Stimmen mannigfaltige Lieder, die wir leider nicht verstanden, denn wir können die Sprachen nicht.

Hier geht’s weiter…

SURFING

Frauenstein, Schlangenbad, Bärstadt, Hausen vor der Höhe, Obergladbach, Niedergladbach, Dickschied, Hilgenroth, Nauroth, Hilgenroth, Dickschied, Niedergladbach, Obergladbach, Hausen vor der Höhe, Bärstadt, Schlangenbad, Frauenstein

Super! Es regnet mal wieder. Aber es ist ja schon ewig her, dass wir durch den Rheingau gefahren sind. Regen, Siechtum, Regen, Lustlosigkeit, Regen, Arbeit, Regen und nochmals Regen haben uns davon abgehalten. Naja. Und heute sind wir dann raus und was soll ich sagen?! Es hat geregnet! Wir haben aber keine Regenreifen. Naja. Diesmal sind wir aus der Hofeinfahrt nach links gefahren. Die Frau hat “nach rechts” gesagt, da sind wir nach links gefahren. Hihihi.

Hier geht’s weiter…

SOLOALBUM – LORCH PRESBERG GEISENHEIM

01

Frauenstein, B42, Rüdesheim, Assmannshausen, Lorch, Ranselberg, Presberg, Geisenheim, Winkel, Oestrich, Hattenheim, Eltville, Walluf, Frauenstein

Ich fuhr alleine. Wir konnten wollten uns nicht einigen. Manchmal ist es so.

Hier geht’s weiter…

DER HIMMEL VOM GALGENKOPF

Frauenstein – McDonald’s, Friedrich-Bergius-Straße – Walluf, Im Johannisfeld – Eltville – Kiedrich, Suttonstraße – Hausen vor der Höhe –Obergladbach – Niedergladbach, Matzenmühle – Niedergladbach, Holzweg – Dickschied – Galgen-Kopf – Nauroth – Langschied – Schlangenbad – Frauenstein

Heute war es trüb am Himmel, aber wir haben uns um 10 Uhr auf die Reise gemacht. Zunächst mussten wir, einem seltsamen inneren Zwang folgend, ein kleines, pittoreskes Café in Wiesbaden-Biebrich ansteuern, um dort Café Latte (hihihi) und irgendwas mit Vanillesirup zu erwerben.  Aber dann fuhren wir aber wirklich los.

Hier geht’s weiter…

FUSSBALLSTADIEN DER WELT: DAS FUSSBALLSTADION VON SAUERTHAL

imageProlog:
Neulich sind wir vom Weg abgekommen, weil die Frau unbedingt die Sauerburg von der Nähe sehen wollte. Kurz vor Sauerthal erblickte sie die Sauerburg nämlich auf dem Bergkamm und war sofort begeistert von der Aussicht auf eine Aussicht von der Burg herab ins Tal, wo wir gerade standen. Wir fuhren also ein winziges Sträßlein entlang und hinauf. Doch als es endlich zur Burg ging, da wurde uns von einem Schild samt Schranke (mit Sprecheinrichtung) mitgeteilt, hier geht es nicht weiter. Fahren Sie einfach woanders hin. Später haben wir noch herausgefunden, dass man die Burg im Beisein des Verwalters zwar besichtigen und sogar kaufen kann, aber von beidem sahen wir ab.

Hier geht’s weiter…